Meerwasseraquarium – Infos, Tipps & Kaufempfehlungen für Einsteiger

Du interessierst dich für ein Meerwasseraquarium? Dann bist du hier genau richtig! Denn hier findest du alle wichtigen Informationen, um dein persönliches Meerwasseraquarium perfekt einzurichten und dir damit einen gelungenen Start in die Welt der Salzwasseraquaristik zu ermöglichen.

MeerwasseraquariumSchau dich einfach hier um und erfahre, welche Aquarien und welche Fische wirklich gut zu dir passen und auf was du auf dem Weg zu deinem Traumbecken alles achten musst.

Meerwasseraquarium Bestseller

Finde die aktuellen Bestseller. Vom hochwertigen Markenaquarium bis hin zum preisgünstigen Marktplatz-Angebot. Finde das passende Angebot ganz einfach und stündlich aktualisiert.
Bestseller finden

Meerwasseraquarium Zubehör

Finde passendes Zubehör – vom Abschäumer über Strömungspumpen und Beleuchtung bis hin zum Salz für dein Aquariumwasser. Schau einfach rein und  lass dich von den Angeboten inspirieren!
Zubehör finden


Eins vorweg: Der Weg zum ersten Meerwasseraquarium ist nicht so schwer, wie es anfangs scheint – aber natürlich musst du wissen, dass du dir damit ein anspruchsvolles Hobby zulegst, das Zeit, Wissen und Begeisterung von dir verlangt. Dafür wirst du aber auch mehr als belohnt: Denn ein Meerwasseraquarium ist nicht nur einfach ein weiteres Einrichtungsaccessoire in Wohnung oder Haus – nein, es  ist eines der tollsten Hobbies, die es gibt.

Denn ein Salzwasseraquarium lädt zum Staunen ein. Es ist ein atemberaubender Blickfang in jedem Zimmer. Es verschafft dir Komplimente von deinen Freunden und stellt dich immer wieder vor spannende Herausforderungen.

Meerwasseraquarium – ein tolles Hobby

Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt: ein Meerwasseraquarium lässt sich mit nahezu allen Meeresbewohnern besetzen, die du kennst & liebst. Natürlich muss das Aquarium für Meerwasser dazu passend ausgestattet sein. Ob es nun Weich- oder Steinkorallen sind, die dich begeistern oder du lieber ausschließlich Meerwasserfische in deinem Aquarium bewundern willst – ein Meerwasser-Becken eignet sich für jeden Zweck. Finde doch hier einfach heraus, welches Meerwasser-Aquarium das richtige für dich ist!

So eignet sich ein Meerwasseraquarium im Nanoformat nur bedingt für Anfänger, da der Pflegeaufwand bei kleinen Aquarien sehr hoch ist. Große Aquarien dagegen sind natürlich auch mit höheren Anschaffungskosten verbunden, bieten dafür aber deutlich mehr Möglichkeiten beim Einrichten des Aquariums.

Bevor man mit diesem tollen Hobby anfängt und darüber nachdenkt, wie man sein Meerwasseraquarium einrichtet, ist es meiner Meinung nach darum wichtig, sich intensiv mit der Materie auseinander zusetzten. Warum das wichtig ist? Ein Aquarium ist teuer, zeitaufwändig und es werden empfindliche Tiere wie Korallen, Fische und Wirbellose gepflegt – die spezielle Voraussetzungen benötigen um sich wohl zu fühlen. Um dabei zu helfen, haben wir auf dieser Seite alle Informationen für euch zusammengetragen, die helfen, sich stärker in das Thema einzuarbeiten. Denn nur wenn man weiß, was man braucht und woran man denken muss, hat man auch langfristig Spaß mit seinem Hobby und einem  – hoffentlich – außergewöhnlich schönen Meerwasseraquarium. Viel Spaß beim Stöbern.

Meerwasseraquarium oder Süßwasseraquarium?

Viele Aquaristik-Einsteiger stehen zunächst vor dieser Frage. Und eines gleich vorweg: Ob nun Süßwasser- oder Meerwasseraquarium, beide haben Ihre Vor- und Nachteile. So ermöglicht das Meerwasseraquarium einen einzigartigen Blick auf Korallen und exotische Fische – fdas kann ein Süßwasseraquarium in der Form nicht bieten. Dagegen sind jedoch Süßwasseraquarien mit sehr viel weniger Aufwand verbunden als das Salzwasseraquarium. Aber die Seite heißt schließlich nicht umsonst meerwasseraquarium-info.de. Wir wollen uns also an dieser Stelle mal auf die Vorteile des Meerwasseraquariums konzentrieren.

Wie schon erwähnt: Ein Meerwasseraquarium bietet tagtäglich faszinierende Einblicke in eine unglaublich tolle, farbenprächtige und exotische Unterwasserwelt. Jedoch sollte man sich – bevor man sich ein Meerwasseraquarium einrichtet – darüber klar sein, dass ein Meerwasseraquarium intensive Pflege und Zeitsaufwand braucht zusätzlich einiges an Technik benötigt. Und zwar deutlich mehr als bei seinem Süßwasser-Pendant. Wer sich diesen Tatsachen von Anfang an bewusst ist, der wird im Laufe deer Zeit auch sehr viel Freude an der Pflege und dem Bestaunen dieser einzigartigen Unterwasserlandschaften haben.

Wo genau liegen denn jetzt die Unterschiede zum Süßwasser? ZUm einen ist da natürlich der offensichtliche Unterschied – und dieser besteht im Salzgehalt des Wassers. Bei einem Meerwasseraquarium sollte dieser bei ca. 3,5 % liegen. Dieser Wert kann aber natürlich je nach Aquarienart leicht abweichen. Um einen passenden Salzgehalt zu erreichen, wird das Wasser bei der Einrichtung des Meerwasseraquarium zunächst über eine Umkehrosmoseanlage entmineralisiert und im Anschluss mit speziellen Salzgemischen angereichert. Eine regelmäßige Kontrolle des Salzgehalts im Meerwasseraquarium ist dabei nötig, damit Fische, Korallen und Pflanzen immer die perfekten ebensbedingungen vorfindne und sich rundum wohl fühlen können.

Technik im Meerwasserbecken

Als weitere Technik benätigt das Aquarium darüber hinaus lebende Steine und einen Eiweißabschäumer als zusätzliche Filtermedien. Was außerdem wichtig ist: Damit die lebenden Steine und der Eiweißabschäumer ihre vollständige Wirkung entfalten können, ist eine ständige Wasserbewegung und –umwälzung – also eine Strömung – erforderlich. Diese Aufgabe wird durch eine so genannte Strömungspumpe eledigt. Ebenso wichtig sind die Beleuchtung und die optimale Wassertemperatur. Diese liegt je nach Beckenart zwischen ca. 24 – 28°C. Achtet unbedingt darauf, diese einzuhalten. Denn zu hohe Temperaturen sind schädlich für Fische und Korallen und können sogar tödlich sein. Alles in allem gilt also: Wer sich frühzeitig und ausreichend informiert und anschließend genügend Zeit und Lust für die intensive Pflege und Betreuung seines Meerwasseraquariums aufbringt, der wird langfristig Spaß an seinem Aquarium haben und mit einer faszinierenden Unterwasserwelt belohnt.