Meerwasseraquarium Temperatur: Worauf muss man achten?

Meerwasseraquarium Temperatur
Meerwasseraquarium Temperatur

Die Meerwasseraquarium Temperatur ist wesentlicher Faktor, damit es allen Lebewesen im Aquarium gut geht und auch die Besitzer langfristig an ihrem Miniriff Freude haben.

Aber welche Temperatur ist eigentlich die richtige für ein Meerwasseraquarium? Gerade Einsteiger werden sich diese Frage häufig stellen. Grundsätzlich kann man dazu sagen:

Die Richtwerte für tropische Meerwasseraquarien  liegen zwischen 23 °C und 28 °C. Die Temperatur sollte aber auf jeden Fall niemals unter 21 °C sinken und niemals über 30 °C steigen.





Werbung

Natürlich lassen sich Temperaturschwankungen nicht immer vermeiden. Im Sommer zum Beispiel kann die Wassertemperatur durch eine erhöhte Raumtemperatur oder direkte Sonneneinstrahlung durchaus einige Grad nach oben gehen. Im Winter aber auch mal das eine oder andere Grad nach unten.

Was tun wenn die Meerwasseraquarium Temperatur schwankt?

Schwankungen in der Temperatur können zum einen durch Erhöhung der Heizleistung oder zum anderen durch die Verwendung von Kühlaggregaten vermieden werden. Hilfreiche Tipps dabei sind:

Ist die Temperatur zu niedrig

  • Aquariumheizung mit höherer Wattstärke verwenden.
  • Auf gleichmäßige Wärmeverteilung durch Strömungspumpen etc. achten.

Ist die Temperatur zu hoch

  • Kühlaggregat benutzen
  • Plastikbeutel mit Eiswürfel ins Aquarienwasser hängen
  • Beleuchtungsdauer begrenzen
  • Aquarienabdeckung entfernen
  • Wasseroberfläche mittels Ventilator kühlen

Beachten Sie diese Tipps, dann haben Sie schon einmal eine wichtige Grundvoraussetzung für glückliche Aquarienbewohner erfüllt!

Sie sind noch auf der Suche nach einer guten Heizer für Ihr Aquarium? Hier finden Sie unsere Empfehlungen: Aquariumheizung